Betreiben eine Knotens, rechtliches

Infos und Dskussionen in deutscher Sprache zu I2P
Post Reply
vosegus
Posts: 1
Joined: 16 May 2020 11:59

Betreiben eine Knotens, rechtliches

Post by vosegus »

Hallo Leute.

Ich miete einen vServer, um extra einen I2P Router zu betreiben. Natürlich wird er schnell zum Floodfill. Und da ich den in Deutschland miete, braucht man nur eine whois-Anfrage, um meine komplette Anschrift zu erfahren.

Daher die Frage an die alteingesessenen. Was betreibe ich, rein rechlich gesehen? Was bin ich? Muss ich irgendwann einem übereifrigen Beamten erklären, dass ich nix illegales im Netzwerk mache?
echelon
Posts: 186
Joined: 10 Feb 2018 13:36

Re: Betreiben eine Knotens, rechtliches

Post by echelon »

Hallo

mit I2P betreibst du einen Router, der Daten von anderen Usern durch deinen Node durchleiten, du hast keine Kenntis über den Inhalt dieser Verbindungen.
Es gibt keine rechtliche Einschätzungen bisher, da in >10 Jahren nie Probleme dieser Art aufgekommen sind.
Es wird eher in Richtung Internet Router gehen.
Ähnliches zu Tor nodes, die auch keine Probleme dieser Art bisher hatten (reines Durchleiten von verschlüsselten Daten).

Solange du keine Services anbietest, unter denen du erkennbar bist, bist du rechtlich auf einer ziemlich sicheren Seite.

echelon
Post Reply